IG Metall Dresden und Riesa
https://www.igmetall-dresden-riesa.de/aktuelles/bildergalerien/bildergalerie/zweite-warnstreikwelle-elbe-flugzeugwerke-heben-ab/
02.12.2020, 16:12 Uhr

TARIFRUNDE - METALL UND ELEKTROINDUSTRIE

Zweite Warnstreikwelle: Elbe Flugzeugwerke heben ab

  • 25.01.2018
  • Aktuelles, Bildergalerie

IG Metall Vertrauenskörperleiter der Elbe Flugzeugwerke Dresden, Marc Hoffmann bezeichnet das aktuelle Angebot des Arbeitsgebrverbandes als Verspottung der Belegschaft.

Foto: André Wirsig

Auch in der zweiten Warnstreikwoche blieben die Kolleginnen und Kollegen stabil und demonstrierten am Dienstag, den 25.01., dass sie das Angebot der Arbeitgeber gar nicht witzig finden. „2 Prozent Entgelt-Erhöhung sind keine Verhandlungsoption, sondern ein Verspottung unserer hart arbeitenden Belegschaft“, kommentierte Marc Hoffmann, IG Metall Vertrauenskörperleiter bei den Flugzeugwerken. Deshalb wurde die Dauer des Warnstreiks auch gleich auf zwei Stunden verdoppelt. Zudem zeigten die Warnstreikenden eine deutliche Bereitschaft für die Ausweitung der Warnstreiks auf 24 Stunden, falls sich an der Position des Arbeitgeberverbandes nichts ändern sollte.