IG Metall Dresden und Riesa
https://www.igmetall-dresden-riesa.de/aktuelles/meldung/metaller-solidarisch-mit-streikenden-ngg-beschaeftigten/
19.10.2019, 22:10 Uhr

Arbeitskampf

Metaller solidarisch mit streikenden NGG-Beschäftigten

  • 07.02.2019
  • Aktuelles

Gute Stimmung im Vereinsheim der BSG Stahl Riesa: Eine Delegation der IG Metall ist zu Besuch, um sich solidarisch mit den streikenden Kolleginnen und Kollegen der Teigwaren Riesa zu erklären.

Foto: IG Metall

Bereits zum vierten Mal befinden sich die rund 150 Beschäftigten der Riesaer „Nudelbude“ im Warnstreik, inzwischen wiederholt im sogenannten 24-Stunden-Warnstreik. Grund genug für die Betriebsräte und Vertrauensleute der umliegenden Stahlwerke (Elbe-Stahlwerke Feralpi, Schmiedewerke Gröditz, Mannesmannröhren-Werk) sowie des AGA (Außerbetriebliche Gewerkschaftsarbeit) einen Solidaritätsbesuch abzustatten. Das Vereinsheim ist gerappelt voll, die Stimmung trotz allem gut, die Leute stehen zu ihrer Forderung – das merkt man sofort. „Es ist ein Unding, dass sich ein Traditionsbetrieb mit guten Wirtschaftszahlen so vehement einem Tarifvertrag verweigert. Da müssen wir als Gewerkschafter zusammen stehen und klar machen:

So geht es nicht! Haltet durch, Kolleginnen und Kollegen.“ rief Uwe Jahn, Betriebsratsvorsitzender der Schmiedewerke und Ortsvorstandsmitglied der IG Metall Riesa, den laut klatschenden Beschäftigten zu.

Wir sagen: Glück auf für euren Arbeitskampf!


Drucken Drucken