IG Metall Dresden und Riesa
https://www.igmetall-dresden-riesa.de/aktuelles/meldung/resolution-der-betriebsraeteversammlung-ait-unify/
12.12.2018, 02:12 Uhr

Gemeinsam gegen Rassismus

Resolution der Betriebsräteversammlung AIT-Unify“

  • 29.11.2018
  • Aktuelles

Wir, Betriebsrätinnen und Betriebsräte der Atos Information Technology, der Unify-Gesellschaften und weiterer Atos-Unternehmen (s. u.), treten ein für Demokratie, Solidarität und Menschlichkeit in unseren Unternehmen und in der Gesellschaft. Wir verurteilen Rechtsradikalismus, Rassismus, Gewalt und jegliche menschenfeindliche Äußerung und Hetze.

Bild: IG Metall

 

Resolution der AIT-/Unify-Betriebsräteversammlung

Für Demokratie, Solidarität und Menschlichkeit

Wir stehen heute vor entscheidenden politischen Herausforderungen – auch außerhalb unserer Betriebe. Rechtspopulistische, rassistische und antisemitische Hetze und Gewalt bedrohen Menschen und die Existenz der demokratischen, sozialen Grundordnung in Deutschland und Europa.

In unseren Betrieben arbeiten Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Herkunft, Sprache, Religion, Kultur und sexueller Orientierung erfolgreich und friedlich zusammen.
Wir wissen: Rassismus, Diskriminierung, Hass und Spaltung schaden uns und einer friedlichen Gesellschaft. Solidarität und gelebte Demokratie machen uns stark gegen die Spaltung der Belegschaften und Zukunftsängste der Menschen.

Wir rufen dazu auf, alle menschenfeindlichen, rechtsextremen und antidemokratischen Umtriebe entschieden zu verurteilen.
Wir treten gemeinsam ein für die freiheitlich-demokratische Grundordnung, Weltoffenheit und Solidarität.

#wirsindmehr – und handeln!

 

Betriebsrätinnen und Betriebsräte der AIT und der Unify-Gesellschaften
Gesamtschwerbehindertenvertreterin
Gesamtjugend- und Auszubildendenvertreter
Vertreter der Atos-IT Dienstleistung und Beratung GmbH
Vertreter der sience + computing ag
Vertreterin der ENERGY4U GmbH
Vertreter der BULL GmbH


Drucken Drucken