IG Metall Dresden und Riesa
https://www.igmetall-dresden-riesa.de/aktuelles/meldung/tarifbindung-jetzt-auch-in-der-umformtechnik-radebeul/
19.11.2019, 06:11 Uhr

Tarifbindung

Tarifbindung jetzt auch in der Umformtechnik Radebeul

  • 11.09.2019
  • Aktuelles, Tarifverhandlungen, Branchen / Betriebe

Nachdem die Umformtechnik Radebeul (UFT) 2017 von der UKM Gruppe aufgekauft wurde, konnte jetzt der erste Schritt zur Angleichung der Arbeitsbedingungen erreicht werden.

Foto: IG Metall

„Nur gemeinsam können wir hier in der UFT etwas erreichen“, hieß es Anfang des Jahres bei einer Mitgliederversammlung der IG Metall in Radebeul.

Dies hat sich die Belegschaft zu Herzen genommen und sich Stück für Stück organisiert. Als Ergebnis konnte am 27. August in Mitgliederversammlungen der Einstieg in die Tarifbindung bei der Umformtechnik beschlossen werden. Der Verhandlungsführer und 1. Bevollmächtigte der IG Metall Dresden, Willi Eisele sagte dazu: „Wir haben in den vergangenen Wochen mehrfach konstruktiv mit der Geschäftsleitung der UKM verhandelt. Am Ende konnte ein Verhandlungsergebnis erzielt werden, das den Einstieg in die Tarifbindung bringt“.

Aufgrund der Übernahme der UKM Gruppe 2017 wurden die Unterschiede der Arbeits- und Einkommensbedingungen deutlich. Während die Belegschaft der UKM mit ihren Standorten in Hirschfeld und Meißen per Tarifvertrag geregelte Arbeitsbedingung hat, gab es in Radebeul keine Tarifbindung.

„Unser klares Ziel muss es sein, dass auch bei der UFT der Tarifvertrag der UKM Anwendung findet. Wir wollen keine Unterschiede mehr zwischen den einzelnen Standorten.

Gerechter Lohn für vergleichbare Arbeit, das sind unsere Interessen.“, so Thomas Sieg, Vertrauenskörperleiter der UKM Gruppe.

Wieder einmal ein gutes Beispiel, dass es sich lohnt für eine bessere Zukunft zu kämpfen!


Drucken Drucken