IG Metall Dresden und Riesa
https://www.igmetall-dresden-riesa.de/aktuelles/meldung/herzlich-willkommen-zum-ausbildungsstart-1/
13.11.2018, 08:11 Uhr

Jugend

Herzlich Willkommen zum Ausbildungsstart

  • 16.08.2018
  • Aktuelles, Jugend, Bildergalerie

Sommer, Sonne, Spaß und viele Infos rund um die Aufgaben der IG Metall in den Betrieben haben dieses Jahr 60 Auszubildende zum Welcome Camp der IG Metall Dresden & Riesa geführt.

Foto: IG Metall

Am Wochenende vom 10. bis zum 12.08.2018 begrüßte die IG Metall Dresden und Riesa 60 Auszubildende in Olganitz.

Das Camp führten wir dieses Jahr bereits zum sechsten Mal durch und dank des tollen Wetters und der großen Unterstützung von vielen Jugend- und AuszubildendenvertreterInnen, Betriebsräten, Vertrauensleuten und Aktiven aus dem Ortsjugendausschuss, war es aus Sicht der Teilnehmer ein tolles Erlebnis.

Ziel war es, die neuen Auszubildenden auf den Ausbildungsstart vorzubereiten. Erstmalig waren dieses Jahr Azubis dabei, die sich bereits in einer Ausbildung befinden, diese konnten ihre Erfahrung aus den zurückliegenden Monaten und Jahren einbringen und vom Ausbildungsalltag berichten.

Nach der Anreise mit Bussen wurden die Auszubildenden vom Jugendsekretär der IG Metall Dresden und Riesa begrüßt. Im Anschluss wurden kleine Gruppen gebildet, in denen sich die Azubis gemeinsam kennenlernen konnten und die Vorstellung auf A3 Blättern dokumentierten. Diese Ergebnisse wurden mit schönen Gruppenbildern an eine rote Säule angebracht, damit alle TeilnehmerInnen vom Camp sich die verschiedenen Ergebnisse während des Wochenendes anschauen konnten, was sie auch intensiv taten.

Der anschließende Grillabend, bei dem sich schnell einige Freiwillige fanden um den Grill zu betreuen, wurde auch gleich genutzt um erste Fragen zur Ausbildung zu beantworten und Kontakte zu knüpfen.

Am Samstag gab es zwei Workshops. Den ersten Workshop führten die politischen Sekretäre durch. Als Einleitung wurden die Azubis befragt, was ihnen generell zum Thema Gewerkschaft einfällt und was mögliche Aufgaben sein könnten.

Dadurch wurden die Azubis sofort in den Workshop mit einbezogen und wussten teilweise schon ziemlich gut Bescheid. Im Anschluss gab es einen Vergleich über unsere tarifvertraglichen Leistungen und den gesetzlichen Rahmenbedingungen, die oft nur sehr schlechte Bedingungen garantieren.

Zum Abschluss des Workshops wurde aufgezeigt, wie Tarifverträge entstehen und welche Beteiligungsmöglichkeiten jeder einzelne Azubi bei sich im Betrieb bzw. bei einer Tarifrunde hat.

Im zweiten Workshop wurden die Gruppen auf ihre Betriebe aufgeteilt und konnten so intensiv die Zeit nutzen, mit ihren betrieblichen InteressenvertreterInnen ins Gespräch zu kommen. Es wurden Betriebsvereinbarungen erklärt, die direkt die Azubis betreffen oder auch wie der Ablauf der ersten Wochen in der Ausbildung gestaltet wird.

Am Nachmittag organisierten die Ehrenamtlichen die traditionellen Campolympics, bei denen die Azubis an elf verschiedenen Stationen unter anderem ihr sportliches Geschick, aber auch ihr Gedächtnis gefordert wurde. Wie gewohnt wurde bei den Spielen viel gelacht, geschwitzt und im Team gemeinsame Erfolge erzielt.

Den Samstagabend ließen alle Beteiligten bei leckerem Essen und kalten Getränken ausklingen.

Am Sonntag packten beim Aufräumen alle gemeinsam an und zum Abschluss informierten die Ehrenamtlichen noch über die nächsten Aktivitäten der IG Metall Jugend.

Die IG Metall bedankt sich bei allen fleißigen Ehrenamtlichen für ihren Einsatz vor und während des Camps und wir wünschen den neuen Azubis einen guten Start in die Ausbildung.


Drucken Drucken