IG Metall Dresden und Riesa
https://www.igmetall-dresden-riesa.de/aktuelles/meldung/tarifverhandlungen-erneut-geplatzt/
08.12.2019, 06:12 Uhr

Tarifverhandlungen

Tarifverhandlungen erneut geplatzt

  • 18.06.2019
  • Aktuelles

Erneut ist ein anberaumter und abgestimmter Verhandlungstermin bei den Werkzeugbauern von Rigorosa Tools Gröbern kurzfristig geplatzt, der Arbeitgeber hat den für heute angesetzten Verhandlungstermin 4 Stunden vor Beginn abgesagt.

Foto: IG Metall

Seit vergangenem Jahr verhandelt die IG Metall Geschäftsstelle Riesa mit dem portugiesischen Werkzeugbauer über eine Tarifbindung, in der dieser  nun zum zweiten Mal, einen Verhandlungstermin kurzfristig abgesagt hat!

Diese Respektlosigkeit des Arbeitgebers stößt bei der Belegschaft auf völliges Unverständnis und Wut. Aus diesem Grund haben sich die enttäuschten Beschäftigten außerhalb ihrer Arbeitszeit vor dem Werktor eingefunden, um gemeinsam mit den Vertretern der IG Metall,  über die nächsten Schritte und deren Konsequenz zu beraten.

„Wir haben dem Arbeitgeber im Telefonat zwei  Verhandlungstermine angeboten, dieser entschied sich am späten Nachmittag  für den 28. Juni 2019 um 08:00 Uhr, welchen wir bereits bestätigt haben.

Klar ist aber auch, sollte dieser Termin wieder platzen, oder kein Ergebnis erzielt werden, werden wir an diesem Tag alle Beschäftigten von Rigorosa zum Warnstreik aufrufen“ so Willi Eisele, 1. Bevollmächtigter der Geschäftsstelle Dresden-Riesa.


Drucken Drucken