Alle Meldungen / Meldungsarchiv

Nach Datum filtern

METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE SACHSEN

Fahrradleasing? Neuer Tarifvertrag für Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen

14.07.2023 | Radfahren ist in: Passend dazu gibt es nun mit dem Tarifvertrag Fahrradleasing seit 1. Juli ein neues Angebot für alle Freundinnen und Freunde des Zweirads in der sächsischen Metall- und Elektroindustrie. Wenn Arbeitgeber und Betriebsrat dazu eine Betriebsvereinbarung abschließen, können Beschäftigte künftig mit Entgeltumwandlung ein Fahrrad leasen.

Stahlindustrie

Stahlindustrie im Osten hängt besonders stark ab von grünem Strom und grünem Wasserstoff

13.07.2023 | Die Zukunft der Stahlindustrie und ihrer Beschäftigten hängt im Osten Deutschlands besonders stark an der ausreichenden Versorgung mit grünem Wasserstoff und grünem Strom zu wettbewerbsfähigen Preisen. Dies zeigt eine Studie der Stiftung Neue Länder in der Otto Brenner Stiftung. „Die ostdeutsche Stahlindustrie mit ihrem hohen Elektrostahl-Anteil ist für die Herausforderungen durch den Klimaschutz gut aufgestellt“, sagte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Die Politik muss aber den Wandel mit einem massiven Ausbau der erneuerbaren Energien und einem Industriestrompreis unterstützen.“

Arbeitszeit

35 Stunden-Woche im Osten nicht gefährden! IG Metall stellt sich gegen politischen Druck für längere Arbeitszeiten

07.07.2023 | Die IG Metall lehnt die Forderung von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer nach längeren Arbeitszeiten ab. „Wir stellen uns gegen politischen Druck, hart errungene Fortschritte bei der Verkürzung der Arbeitszeit in Ostdeutschland wieder zurück zunehmen“, erklärte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze. „Ich warne davor, Erfolge wie die 35 Stunden-Woche in Ostdeutschland zu gefährden“, so Schulze.

SIEMENS ENERGY

Durchbruch bei Siemens Energy: 35 Stunden-Woche kommt im Osten

23.06.2023 | Durchbruch bei Siemens Energy bei der Angleichung der Arbeitszeiten: Für die Beschäftigten in den ostdeutschen Bundesländern wird die 35-Stunden-Woche in drei Schritten eingeführt. Ihre Arbeitszeit sinkt im Zeitraum 2023 bis 2025 immer im Oktober um jeweils eine Stunde bis auf 35 Stunden wie im Westen. Dies vereinbarten die Siemens Energy-Betriebsräte im Osten mit der Firmenleitung. Christiane Benner, 2. Vorsitzende der IG Metall, sprach von „einem historischen Erfolg für die IG Metall-Mitglieder bei Siemens Energy und ihre Betriebsräte“. IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze würdigte den Abschluss als „ganz wichtigen Schritt zu mehr Gerechtigkeit zwischen Ost und West“.

AUTOMOBILKONFERENZ DER IG METALL

Industrie im Wandel – jetzt anmelden zur Automobil-Tagung!

23.06.2023 | Alles neu – das erleben die Beschäftigten in der Autoindustrie ständig in ihrem Alltag. So schnell wie wahrscheinlich nie zuvor wandelt sich die Wirtschaft durch Digitalisierung, Elektrifizierung und Kreislaufwirtschaft. Was dies für die Arbeit von heute und morgen heißt und wie wir die Transformation sozial gestalten können - damit befasst sich die 6. Automobilkonferenz der IG Metall Berlin- Brandenburg-Sachsen am 27. September in Zwickau. Zur der hochkarätig besetzten Tagung könnt Ihr Euch jetzt anmelden.

LEIHARBEIT

2300 Euro Inflationsprämie für Leihbeschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie

20.06.2023 | 2300 Euro netto: Auch die Leihbeschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie erhalten eine Inflationsausgleichsprämie. Zudem gibt es künftig ab dem ersten Einsatztag Branchzuschläge auf den Leiharbeitstarif. Diesen Tarifabschluss erzielte die IG Metall.

Tarifrunde Textile Dienste 2023

Dauerhaft mehr Geld und Angleichung Ost an West

19.06.2023 | Deutlich mehr Geld, Angleichung von Ost an West sowie die Verbesserung der Altersteilzeit: Diesen Tarifabschluss hat die IG Metall mit den Beschäftigten in den Textilen Diensten erreicht. Über 4000 Beschäftigte haben dafür mit Warnstreiks Druck gemacht.

Inflationsausgleich

Protestaktion vor Dresdner Halbleiterfabrik von Bosch

16.06.2023 | Rund 200 Beschäftigte der Dresdner Halbleiterfabrik von Bosch haben sich am Dienstag vor ihrem Betrieb versammelt und sich mit einer Protestaktion an die Öffentlichkeit gewandt. Der Grund: Seit Monaten weigert sich der Arbeitgeber, der Forderung von knapp 90% der Belegschaft nach einer Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 3.000 Euro netto nachzukommen. In der großen Mehrheit der Betriebe des Unternehmensbereichs wird diese in voller Höhe ausgezahlt, doch Dresden soll in Sachen Inflationsausgleich leer ausgehen.

Bildung für Betriebsräte

Seminarübersicht der Betriebsräte Bildung Sachsen für das 2. Halbjahr 2023

14.06.2023 | Die BR-B Sachsen setzt ihr Wissens- und Seminarangebot in Kooperation mit den sächsischen IG Metall Geschäftsstellen Chemnitz, Dresden, Ostsachsen, Riesa und Zwickau um und berücksichtigt bei der Seminargestaltung und -organisation regionale und branchenbezogene Bedarfe. Wir bieten Euch Know-how für die betriebliche Praxis und Austausch in regionalen Betriebsrätenetzwerken. Für Dich war das richtige Seminar nicht dabei, dann klick hier für das gesamte Bildungsangebot der IG Metall.

Tarifrunde Textile Dienste

Erfolgreiche Premiere, Teil 2: Warnstreik in der CWS Cleanrooms Deutschland GmbH & Co. KG

09.06.2023 | Heute haben die Kolleginnen und Kollegen der CWS in Radeburg mit Ihrem Warnstreik nachgelegt. Insgesamt 50 Beschäftigte legten 13:00 bis 15:00 Uhr ihre Arbeit nieder.

Unsere Social Media Kanäle